Die neue Cord Kollektion von Carhartt WIP- und echte Gefühle

Meine Kleidungsstücke sind wie Geliebte von mir. Ich habe zu jedem davon eine Bindung. Eine eigene Geschichte, wie wir uns kennengelernt haben, wie ich mich verliebt habe, was wir miteinander erlebt haben und von manchen auch die Trennung. Meistens ungewollt.

Hier die Geschichte wie ich meine Lieblings Carhartt Cord Jacke kennengelernt habe.

Carhartt WIP Michigan Coat

Es war ein Tag im Spätherbst, an dem ich mit meinem guten Freund Kolja durch Neukölln gelaufen bin. Eigentlich wollten wir nur einen kleinen Spaziergang machen, vielleicht in ein Café gehen und etwas Warmes trinken, als es plötzlich in Strömen zu regnen anfing. Wir versuchten das nächstbeste Café zu finden und liefen in eine Seitenstraße, die links von uns abging. Doch weit und breit, kein geöffneter Laden und nur ein paar Hauseingänge, in denen sich aber schon andere Leute untergestellt hatten. Also liefen wir noch etwas weiter, nun schon gut durchnässt von dem kalten Regen. Ein paar Häuserblocks weiter, sahen wir endlich etwas, das wie ein Geschäft aussah. Obwohl ich schon seit einigen Jahren in diesem Kiez lebte, hatte ich dieses kleine Kleidungsgeschäft noch nie bemerkt. Wir stellten uns unter und schauten vor das Schaufenster, das coole Streetwear in herbstlichen Farben ausstellte. Eigentlich genau unser Geschmack. Wir schauten uns kurz an und entschieden dann einfach mal reinzugehen, vielleicht hörte es ja bis dahin auf zu regnen. Der Verkäufer der hinter seinem Pult stand, schaute uns an, als wir dort wie begossene Pudel reinliefen und begrüßte uns höflich, obwohl wir eine nasse Spur nach uns zogen. Er sagte uns, dass wir uns gerne umschauen könnten und unterhielt sich dann weiter mit der einzigen Kundin, die sich in dem Laden befand. Wir gingen durch die kleinen Gänge und obwohl wir eigentlich nicht geplant hatten irgendetwas zu kaufen, stach mir direkt etwas ins Auge. Liebe auf den ersten Blick.

Carhartt WIP Newel Pant - Dark Navy (rinsed)

Eine Cordjacke der Skatermarke Carhartt WIP, die ich schon seit meiner Jugend als meine Lieblingsmarke bezeichnen würde, weil sie einfach praktische und coole Streetwear designed, die nicht nach Hipster schreit, aber trotzdem mega stylish ist. Dann noch dieses Material! Kolja schaut mich fragend an, als ich sie vom Kleiderständer runternehme „Cord? Das hat mein Opa immer getragen...“ „Ja, dann hatte dein Opa echt Style!“

Der Verkäufer, der mittlerweile hinter uns steht, sagt, dass Cord schon lange nicht mehr nur von Senioren getragen würde und Carhartt gerade eine komplette Cord-Kollektion herausgebracht hätte. Von Cordjacken, Cordhemden, über Cordcaps. Mir hat es der Carhartt WIP Michigan Coat angetan und bei Caps wird Kolja hellhörig. Als der Verkäufer ihm eine schwarze Cap brachte, sah ich wie auch Kolja sich schlagartig verliebte und gleich noch die passende schwarze Jacke dazu sehen wollte. Wir konnten einfach nicht Nein sagen und probierten die komplette Kollektion durch, doch blieben am Ende doch bei den Sachen, in die wir uns direkt verliebt hatten.

Kurze Zeit später verließen wir glücklich den Laden, ich mit meiner Cordjacke, in einem warmen Braunton und schwarzem gesteppten Innenfell (die ich direkt angezogenen hatte) und Kolja mit seiner schwarzen Jacke, die er ebenfalls trug und der Carhartt WIP Harlem Cap und seiner alten Jacke in der Tüte. Es hatte mittlerweile aufgehört zu regnen. Der Wind peitscht uns entgegen, doch unsere Carhartt Jacken halten uns warm.

Carhartt WIP Harlem Cap

In den nächsten Monaten begleiteten uns die Jacken überall hin, ob zur Arbeit, auf Parties, auf das Konzert, das Ende des Monats geplant war und auch wenn man tausend andere Jacken im Schrank hat, gibt es plötzlich keine Alternative mehr. Im März letzten Jahres habe ich die Jacke nach einer Party plötzlich vermisst. Fuck, wann hatte ich sie das letzte Mal an? Niemals würde ich die gleiche Jacke nochmal bekommen. Wir waren zu erst auf einer Hausparty und anschließend im Club.

Als ich die Gastgeberin fragte, ob sie zufällig eine Jacke gefunden hat und sie verneinte, bekam ich direkt Panik. Letzter Weg, das Kontaktformular des Fundbüros des Clubs in dem wir waren. 2 Tage später bekam ich eine e-Mail, dass ich die Jacke dort abholen könne. Pures Glück und Erleichterung durchschossen mich. Zukünftig würde ich besser aufpassen, schwor ich mir, als ich sie wieder anhatte, meine Lieblings Cord Jacke von Carhartt.